Title
Direkt zum Seiteninhalt
Verhalten der Katze
Wer hat es nicht schon mal erlebt: Die Katze, die immer sauber gewesen ist und immer das Katzenklo aufgesucht hat, macht plötzlich ihr kleines Geschäft auf die Couch? Oder sie verhält sich irgendwie anders und lässt niemanden an sich heran? Oder zwei Katzen die sich vorher verstanden haben, mögen sich nicht mehr? Oder Ihre Katze ist aggressiv und greift sie an?

Der Katzenbesitzer kann sich oft keinen Reim auf ihr plötzliches Verhalten machen und ist ratlos. Und die Aussage, dass die Katze ihr Verhalten aus "Protest" macht, ist nicht richtig. Katzen können nicht sagen, was ihnen auf dem Herzen liegt oder Stress bereitet. Eine ihrer "Waffen" ist dann die Unsauberkeit, wo sie dem Menschen zeigt, dass es ihr nicht gut geht und etwas für sie nicht in Ordnung ist. Hier sollten sie Ursachenforschung betreiben um der Katze und auch Ihnen zu helfen.

Ursachenforschung
Der Tierbesitzer muss nun herausfinden, warum der Stubentiger sich so verhält. Das ist aber gar nicht so einfach und Bedarf einer Menge Zeit und Geduld, denn die Gründe können sehr vielseitig sein. Man muss erst mal herausfinden, ob nicht gesundheitliche Gründe hinter einem bestimmten Verhalten (z.B. Unsauberkeit, Aggressionen) stecken könnten. Sind gesundheitliche Probleme auszuschließen, kann es zum Beispiel am falschen Toilettenmanagment liegen (z.B. zu wenig Katzenklos, falsche Streu u.s.w. ).

Bitten Sie um Hilfe
Wenn Sie selbst schon alles versucht, aber Ihre ganzen Bemühen bei Mieze noch nicht gefruchtet haben, bitten Sie Außenstehende um Hilfe. Es muss Ihnen nicht peinlich sein, es gibt nun mal Dinge im Leben, wo wir Katzenbesitzer manchmal "Scheuklappen vor den Augen haben!".

Zurück zum Seiteninhalt