Title
Direkt zum Seiteninhalt
Parasiten: Ohrmilben


Ohrmilben (Ektoparasiten)
Ohrräude ist bei Kontakt ansteckend. Die Ohrmilben leben ausschließlich im Gehörgang. Erste Anzeichen sind häufiges Kratzen hinter den Ohren und Schütteln des Kopfes. Neben Ohrmilben können aber auch Entzündungen im Ohr häufiges Kratzen verursachen.

Diagnose:
  • Schwärzliche Borken in der Ohrmuschel
  • Nachweis der Erreger unter dem Mikroskop

Behandlung:
  • das Ohr säubern
  • ein Milben abtötendes Mittel wird ins Ohr geträufelt
  • desinfizieren von Liegeplatz und Umgebung
  • Injektion von Ivermectin


Anmerkung Die tiefe Reinigung des Ohres bitte immer von einem Tierarzt machen lassen!
"Glücklich ist das Haus mit mindestens einer Katze."
- Sprichwort aus Italien -
Wichtige Infos:
(0162) 8953395
Katzenwissen-online.de
Zurück zum Seiteninhalt