Title
Direkt zum Seiteninhalt
Katzenkrankheiten: FeLv - Felines Leukämievirus
wird auch oft Leukose genannt

Übertragung
Die Infektion erfolgt über Kot, Speichel und Urin
Übertragung erfolgt von der Mutter auf die Welpen. Erkranken viele Jungtiere, folgt der Tod in 95% der Fälle
Ausbruch Wochen bis Monate nach der Ansteckung

Krankheitsanzeichen
Neben Fieber sind Appetitlosigkeit, Abmagerung die ersten Zeichen
Hinzu kommen flockenartige Ablagerungen im Auge (Erguss in der vorderen Augenkammer)

"nasse Form"
Flüssigkeitsansammlungen in der Bauch und Brusthöhle (Bauch ist dick und wird gefolgt von evtl. Atemnot)

"trockene Form"
Hier zeigen verschiedene innere Organe knöchige "käsige" Wucherungen, gefolgt von Erbrechen, Durchfall und möglich sind nervale Störungen.

Übertragung
Die Übertragung erfolgt von Katze zu Katze oder über Futternäpfe, Katzentoiletten oder anderen Gegenständen, mit denen das erkrankte Tier in Kontakt gekommen ist.

Vorbeugung
Es gibt zwar ein Impfstoff der in die Nase geträufelt wird, aber das Nutzen ist fraglich und darum nicht empfehlenswert!


Weiterführende Informationen sind hier
Zurück zum Seiteninhalt