Title
Direkt zum Seiteninhalt
Erste-Hilfe: Verbrennungen
Schnell ist es passiert, die Mieze hat sich ihre Pfötchen an einer heißen Herdplatte verbrüht.

  • Verbrannte oder verbrühte Stelle einige Minuten unter kaltem Wasser halten
  • Offene Brandwunden mit einem sterilen Gaze aus dem Erste-Hilfe-Kasten abdecken
  • Brandstelle auf dem Weg zum Tierarzt weiter kühlen: Dazu Eisbeutel oder Kühl-Akku in ein feuchtes Tuch wickeln. Direkten Hautkontakt vermeiden, da es zu Gewebeschäden führen kann


Streichen Sie auf Brandverletzungen niemals Butter, Öl, Mehl oder Brandsalbe für Menschen. Das schadet eher nur als es hilft!






Thema überarbeitet am: 09.03.2022


Zurück zum Seiteninhalt