Katzenkinder und Katzenstreu

Katzenkinder testen alles aus und darunter gehört es manchmal auch, welche Geschmacksrichtung wohl die verwendete Katzenstreu hat. Sie wird natürlich nicht besonders gut schmecken und kann unter Umständen sogar gefährlich werden. Vor allem, wenn das Kitten zu viele Streukörner aufnimmt, diese im Magen verklumpen und nicht abgeführt werden können, und letztendlich zu einem Darmverschluss und vielleicht zum Tod des Katzenkindes führen. Das wollen wir ja nicht, und deshalb sollte man die ersten Wochen nur Streu verwenden, die "nicht klumpend" ist.

Pflanzliche Katzenstreu

Eigene Erfahrungen stift icon

Da ich für meine eigenen Stubentiger aus Entsorgungsgründen die Pflanzenstreu von Cat's Best Öko plus verwende, habe ich sie auch für meine Pflegekätzchen ausprobiert und sie haben die Streu sehr gut angenommen. Sollte die Streu dennoch mal verschluckt werden, wäre es nicht weiter tragisch, denn einzelne Körner können nicht so viel Flüssigkeit aufnehmen, lösen sie sich auf und können somit gut abgeführt werden.




X-Stat.de