Katzenpension/Katzenhotel - Was ist zu beachten!

In einer Katzenpension werden die aufgenommenen Tiere in Zimmern untergebracht, die mit Kratzbäumen, Höhlen und weiteren Katzenutensilien ausgestattet sind und ihnen die Möglichkeit geben, sich einfach "wie Zuhause" fühlen zu können. Die Pensionseltern liegt es am Herzen, dass die Tiere charakterlich zusammen passen und sich verstehen.

Gesundheit ist ein Muss

Um die in der Pension untergebrachte Katze oder auch andere Mitbewohner zu schützen, gibt es auch hier wichtige Auflagen, die im Vorfeld zu beachten sind. Zu nennen sind hier z.B. alle notwendigen Impfungen wie Katzenschnupfen, Katzenseuche, bei Freigängern auch Tollwut und Leukose. Außerdem sollte das Tier frei von Würmern und Flöhen sein.

Welche genauen Maßnahmen für die Aufnahme des Stubentigers Bedingung sind, sollten schon sehr früh von der in Frage kommenden Pension eingeholt werden.

Was fallen an Kosten an

Die Preise zur Unterbringung in einer Katzenpension variieren von € 8,- pro Katze/Tag aufwärts.
leerpixel
trennlinie
leerpixel

Wie richtige Pension finden?

Nicht das erste Angebot annehmen, sondern mehrere Erfahrungsberichte einholen und einen unverbindlichen Besichtigungstermin vereinbaren. Bei einem persönlichen Gespräch kann man sich selbst ein Bild von der Ausstattung machen und lernt im Gegenzug auch die zukünftigen Pflegeeltern kennen. Außerdem kann man dabei auch gerne etwas über den zukünftigen Pensionsgast erzählen, damit diesem während der Unterbringung eine individuelle Pflege zu Teil werden kann. Erst so ist ein sorgenfreier Urlaub möglich!

Eine andere Alternative sind die Dienste eines Catsitters, der/die das Tier/die Tiere in den eigenen vier Wänden betreut.



Diese Homepage wurde erstellt von Lika-Webdesign.de

X-Stat.de